Belletristik

Adler-Olsen, Jussi – »Erbarmen«

Der erste Fall für Kommissar Carl Mørck, Leiter des Sonderdezerntats Q., ist seit langer Zeit die fesselndste und am meisten verstörende Lektüre der Gattung Krimi.
Weiterlesen

Thériault, Denis – »Siebzehn Silben Ewigkeit«

Das Leben von Bilodo und Ségolène beschreibt sich durch eine sich entwickelnde Liebe mittels Briefen, welche nichts anderes enthalten als japanische 17silbige Gedichte. Und doch finden sich in ihnen Welten für die beiden Personen, die sich nie sahen, ja sich letztlich nie sehen werden, denn die Zeit verläuft in Schleifen, wie Bilodo letztlich erkennen muß.
Ein überaus romantischer Roman, der überdies die schlichte Schönheit der japanischen Poesie vermittelt.
Weiterlesen

Swann, Leonie – »Glennkill«

Dieses Buch bietet eine gelungene Mischung aus Humor und Spannung: als ihr Schäfer eines Tages ermordet aufgefunden wird, ergreift das weiseste Schaf der Herde, Miss Maple (!), die Initiative und beginnt mit der Aufklärung des Verbrechens…

Weiterlesen

Seite 6 von 6« Erste...23456